CANAVO Blog - Wissenswertes zum Thema CBD und gesunde Ernährung

Canavo hat sich auf CBD - und Hanfprodukte spezialisiert. Mit unserem Blog möchten wir einen Beitrag dazu leisten, Sie bestmöglich über das Thema CBD und Hanf zu informieren. 

Mittlerweile gibt es eine immer größer werdende Auswahl an Produkten mit CBD. Im Gegensatz zu anderen CBD Produkten bietet CBD Gleitgel einige Vorteile. Zum Beispiel kann CBD Gleitgel sofort (ohne Umwege) von den Schleimhäuten aufgenommen werden und kann sofort dort wirken, wo es wirken soll.
Tags: CBD, Sex, Gleitgel
CBD kann in viel mehr Bereichen genutzt werden, als es sich auf den ersten Blick vermuten lässt. Neben der Kosmetikbranche lässt sich CBD auch beim Thema Sex wunderbar einsetzen. CBD gewinnt als Inhaltsstoff bei Produkten, welche sich mit dem Intimbereich und dem Sexleben beschäftigen, immer mehr an Begeisterung. Denn es bietet eine Möglichkeit, bei gewissen Problemen Abhilfe zu leisten, ohne dass man mit Nebenwirkungen rechnen muss. Wer aber jetzt denkt, dass es sich nur zur Problembeseitigung eignet, irrt sich gewaltig. Denn CBD besitzt eine durchblutungsfördernde Wirkung und somit wird auch der Intimbereich besser durchblutet. Außerdem schwellen dadurch die Schleimhäute an. Dies bringt den Vorteil, dass Orgasmen intensiver empfunden werden können.
Tags: CBD, Sex, Sexleben
Wir alle kennen es.
Erst fängt es mit einem leichten Kratzen im Hals an und plötzlich läuft die Nase, man bekommt Husten und auf einmal liegt man mit einer dicken Erkältung im Bett. Erwachsene infizieren sich meistens ein bis zweimal in zwölf Monaten mit einer Erkältung. Kinder können sogar mehr als 10 Mal im Jahr an einer Erkältung erkranken. Aber egal wann ist passiert, eine Erkältung kommt immer gefühlt im unpassenden Moment, umso wichtiger ist es, sie schnell wieder loszuwerden. Im folgenden Text erklären wir Ihnen, warum Hausmittel manchmal eine gute Alternative bieten und warum CBD ein unterschätzter Helfer im Kampf gegen eine lästige Erkältung sein kann.
Der deutsche Hanfverband (auch DHV genannt) bildet das Gleichgewicht zu den grundsätzlich ablehnenden Kräften wie Polizeigewerkschaften im Thema Cannabis-Legalisierung. Die folgenden Forderungen an die Bundesregierung stehen schon seit Längerem auf der offiziellen Internetseite.
Zu aller erst einmal eine gute Nachricht für alle Sportbegeisterten! Sport während des Saftfastens ist nicht nur erlaubt, sondern sogar gern gesehen. Denn körperliche Betätigung ergänzt nicht nur eine Saftkur optimal, sondern unterstützt den Körper bei dieser Erfahrung. Aber ist Sport wirklich immer erlaubt? Oder gibt es doch einige Ausnahmen?
Der Saftkur werden einige besonderen Fähigkeiten nachgesagt. Zu einem soll sie den Körper von schädliche Stoffen befreien und zum anderen soll sie der Geheimtipp sein, wenn es darum geht ein paar Pfunde zu verlieren. Die sogenannte Saftkur (auch bekannt als Saftfasten) zählt zum Heilfasten und wird seit mehreren Jahrzehnten praktiziert. Der eigentliche Zweck des Saftfastens besteht darin, dass der Körper entgiftet wird und es sollen auch sämtliche Körpermechanismen positiv beeinflussen können. Aber was genau versteht man unter einer Saftkur? Und was passiert während einer solchen Kur im Körper? Außerdem erklären wir, worin der Unterschied zwischen einer klassischen Saftkur und einer Gemüsesaftkur besteht.
Die Saftkur erfreut sich seit ein paar Jahren an einer neuen Beliebtheit. Gründe, um eine Saftkur zu beginnen und zu durch zu halten, sind vielfältig.
Einige von uns möchten einen neuen Lebensstil ausprobieren, andere möchten bis zum Wochenende die letzten Pfündchen verlieren.
Und einmal andere möchten ihre Gesundheit verbessern.
Aber entspricht den Tatsachen und was stimmt leider so ganz und gar nicht?
Wir klären mit Irrtümer auf und verraten, was eine Saftkur wirklich bringt.
Wer von uns nimmt sich nicht an Silvester vor gesünder ins neue Jahr zu starten? Sich regelmäßig zu bewegen und sich gesund und bewusst zu ernähren?
Aber leider hält dieser Vorsatz bei den meisten von uns nicht all zu lange. Denn schnell verfallen wir wieder in alte Gewohnheiten, obwohl eine gesunde Ernährung nicht wirklich schwer umzusetzen ist.
Laut der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) gilt folgendes Prinzip: Am besten nimmt man mehr pflanzliche Produkte als tierische Produkte und nur geringe Mengen an Salz, Fetten und Zucker zu sich.
Außerdem wird empfohlen täglich mindestens 1,5 l-2 l Wasser oder ungesüßte Tees zu trinken.
Cannabidiol (CBD), das bereits zur Behandlung von Angstzuständen, Schlaflosigkeit, Epilepsie und Schmerzen erforscht und eingesetzt wird, könnte einer neuen Studie zufolge der nächste Superkampfstoff zur Bekämpfung resistenter Infektionen sein. Die Forscher haben CBD gegen eine Vielzahl von Bakterien getestet, "darunter auch solche, die gegen die gängigsten Antibiotika resistent geworden sind", sagt Dr. Mark Blaskovich, leitender Forscher am Centre for Superbug Solutions im Institut für Molekulare Biowissenschaften an der Universität von Queensland in Australien.Diese Entwicklung ist wichtig, da die Antibiotikaresistenz nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation ein gefährliches Ausmaß erreicht.
Die deutsche Regierung hat die Verwendung und den Verkauf von Cannabis auf Rezept genehmigt, und seit 2017 ist der Markt schnell gewachsen. Natürlich ist das Volumen im Moment noch überschaubar. Laut Statistiken des Datendienstleisters Insight Healt wuchs der Anteil der Verkäufe von medizinischem Cannabis im Jahr 2020 um 30 % und erreichte einen Umsatz von 175 Millionen Euro. Man schätzt, dass im Jahr 2021 mehr als 90000 Patienten medizinisches Cannabis verwenden werden. Derzeit gibt es mehr als 90 Unternehmen auf dem Markt, die eine breite Palette von Produkten auf Cannabisbasis kaufen und vertreiben.
Bluthochdruck kann oft das Tor zu anderen Erkrankungen sein, insbesondere zu Herz-Kreislauf-Problemen wie Bluthochdruck und Herzinfarkt. Heute sind zahlreiche Blutdruckmedikamente auf dem Markt, die das Leiden von Menschen mit hohem Blutdruck lindern sollen. Was wäre, wenn das unschätzbare Cannabinoid CBD Antworten auf all diese Fragen hätte? Was wäre, wenn CBD-Öl zur Senkung des Blutdrucks verwendet werden könnte, so wie es zur Behandlung von Stress und Angstzuständen eingesetzt wird?
CBD-E-Liquids, manchmal auch als CBD-Vape-Öl oder CBD-Vape-Saft bezeichnet, sind CBD-haltige Flüssigkeiten, die in elektronischen Zigaretten verwendet werden. Diese so genannten E-Liquids werden in der E-Zigarette verdampft. Die Nutzer inhalieren dann den Dampf in ihre Lungen, wo das CBD in den Blutkreislauf gelangt.
1 von 6
chatImage
Ihr WhatsApp Kontakt zu:
CANAVO TEAM
CANAVO TEAM
Hallo, wie können wir Ihnen weiterhelfen?
Hallo, vielen Dank für Ihre Nachricht. Ausserhalb unserer Öffnungszeiten kann es etwas länger dauern, bis wir Ihre Anfrage beantworten.
whatspp icon whatspp icon